Südstärke



SÜDSTÄRKE GMBH
Königslachener Weg 2A
86529 Schrobenhausen



Postfach 12 40
86522 Schrobenhausen



Tel. +49(0) 8252 / 913-0
Fax +49(0) 8252 / 913-118

 
Kopfgrafik Unternehmen

Die Firmengeschichte im Überblick

Mit Beschluss vom  25. Juni 1938 wurde in Schrobenhausen eine landwirtschaftliche Selbsthilfeeinrichtung zur Verwertung von Kartoffeln gegründet, die Kartoffelflockenfabrik Schrobenhausen eGmbH. Kaum zehn Jahre nach Ihrer Gründung änderte die Genossenschaft die Zielrichtung ihrer Produktion und begann im Frühjahr 1947 mit der Herstellung von Kartoffelstärke – so begann eine erfolgreiche Zukunft.

 

  

Schrobenhausen

1938am 25. Juni Gründungsversammlung zur „Kartoffelflockenfabrik eGmbH“
1947zusätzlich Produktion von Kartoffelstärke; die Genossenschaft wird in „Kartoffelflocken- und Stärkefabrik“ umfirmiert
1951Einstieg in Stärkefolgeprodukte mit Kartoffeldextrin
1956ein Großbrand vernichtet am 15. Februar wesentliche Teile der Fabrik; Wiederaufbau binnen eines halben Jahres; Vertriebsgemeinschaft mit der „Landwirtschaftlichen Kartoffelstärke- und Trocknungsfabrik Sünching GmbH“
1964in Schrobenhausen entsteht das erste Stärke-Großsilo Westeuropas, es fasst 8.000t
1972in Zusammenarbeit mit Sünching wird eine Abteilung für Produktentwicklung und Anwendungstechnik eingerichtet
1973

die Verarbeitung wird von 600 auf 1.000t gesteigert

1978Bau von neuen Produktionsanlagen für die Herstellung von Kartoffeleiweiß und die Nassmodifikation von Stärkefolgeprodukten
  

Sünching

1916Gemüsetrocknungsanlage Sünching der Bayer. Trocknungs- und Kraftfutterwerke Regensburg
1919

1923
Bau einer Flockenfabrik

Gründung der „Bayerischen Nährmittelwerke Sünching A.G.“
1937nach wirtschaftl. Zusammenbruch Wiedererrichtung als Flockenfabrik „Kartoffelverwertung bayer. Landkaufleute München“
1947 


1949
Großfeuer zerstört Teile der Fabrik; Wideraufbau bis 1948

Umfirmierung in „Sünchinger Stärkeindustrie GmbH“; Bau von Stärke-, Glukose- und Quellstärkeanlage
1952 Konkurs
1953  BayWa und Bayerische Staatsbank übernehmen Werk; sie gründeten die „Landwirtschaftliche Kartoffelstärke- und Trocknungsfabrik Sünching GmbH“
1959  Modernisierung der gesamten Fabrik
1973  Umfirmierung in „Sünchinger Stärke GmbH“

 pfeil

1981Gründung der Südstärke GmbH
  
1997Zusammenschluss beider Gesellschaften
in der Südstärke GmbH
2005Gründung der Südsprit GmbH
Bau einer Biodieselanlage
2009Neubau / Erweiterung der
Nassderivatenanlage in Schrobenhausen
2012Neubau der Quellstärkeanlage in Sünching

 

 

Die Firmengeschichte in Bildern

Fabrik in Schrobenhausen um 1955
 Kartoffelannahme im Jahr 1940
   
Fabrik in Sünching im Jahr 1953
 Luftbild der Fabrik in Sünching 1972
   
Kartoffelannahme in den 70er und 80er Jahren
 Kartoffelannahme in den 70er und 80er Jahren
 
 

Kontakt

SÜDSTÄRKE GMBH
Königslachener Weg 2A
86529 Schrobenhausen / Deutschland
Tel. +49(0) 8252 / 91 3-0
Fax +49(0) 8252 / 91 31 18

 E-Mail senden

Lageplan

SÜDSTÄRKE GMBH
Königslachener Weg 2A
86529 Schrobenhausen
Deutschland
Tel. +49(0) 8252 / 913-0  
Fax +49(0) 8252 / 913-118
STANDORT SÜNCHING
Fabrikstr. 17-21
93104 Sünching
Deutschland

Kartoffelstärke
Dextrine
Kationische Stärken
Oxydierte Stärken
Kaltlösliche Stärken
Veresterte / verätherte Stärken
Extrudierte Stärken
Stärkeklebstoffe
Flüssigstärken
Kartoffeleiweiß
Kartoffelpülpe
facebook linkedin
 
instagram
       
       
       
 © 2018 SÜDSTÄRKE GMBH
Impressum   |  Datenschutzhinweise   |   AGB's  |  Sitemap